Akkreditierung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Medienvertreter,

am Sonntag, den 5. Mai 2019 findet der 9. Weltkulturerbelauf (kurz WKEL) in Bamberg statt, der mit rund 11.000 Läufern und erwarteten 30.000 Zuschauern die größte Laufsportveranstaltung Nordbayerns ist.

Der Weltkulturerbelauf Bamberg e.V. möchte Sie einladen, über das Ereignis in Wort, Bild und Ton zu berichten und bedankt sich schon jetzt für die umfangreiche und wohlwollende Berichterstattung im Vorfeld des Laufes und am Wettkampftag selbst. 

WIR MACHEN AN DIESER STELLE DARAUF AUFMERKSAM, DASS SICH ALLE MEDIENVERTRETER, OB REPORTER, FOTOGRAF ODER KAMERAMANN, FÜR DEN 5. MAI  AKKREDITIEREN MÜSSEN.

Eine Anmeldung bitten wir per E-Mail bis spätestens Freitag, 03. Mai, unter Angabe von Namen, Vornamen, Medium und Funktion und mit dem Betreff „Presse“ zu richten an WKEL-Pressesprecher Martin Sage, E-Mail:

Akkreditierte Journalisten erhalten eine Pressekarte, die ihnen am 5. Mai Zugang zu allen WKEL-relevanten Bereichen, insbesondere zu dem für die Öffentlichkeit gesperrten Maxplatz ermöglicht. Hier am Maxplatz befinden sich zwischen Rathaus und der Hauptbühne der Zieleinlauf und direkt daneben der Pressestand, der zentrale Anlaufstelle für alle Journalisten ist.

Diese Pressekarte wird Ihnen am Sonntag, 5. Mai zwischen 09.00 und 11.00 Uhr direkt am Pressestand Maxplatz ausgehändigt.

Wir weisen darauf hin, dass die Wettkämpfe am 5. Mai mit dem Böhnlein-Bambinilauf um 11.30 Uhr beginnen. Spätestens um diese Zeit wird der Maxplatz mit dem Zieleinlauf und der Hauptbühne des Weltkulturerbelaufs abgesperrt. Journalisten, die den Maxplatz nach 11.30 Uhr ohne Pressekarte betreten wollen, haben keinen garantierten Zutritt mehr.

Als Arbeitsraum steht Ihnen am 5. Mai ab 11.00 Uhr der Kleine Sitzungssaal im Rathaus Maxplatz (1. Stock, Zimmer 112) zur Verfügung. Für hier abgestellte Ausrüstung und Unterlagen können aber weder der Weltkulturerbelauf Bamberg e.V. noch die Stadt Bamberg die Haftung übernehmen.

Alle wichtigen Informationen rund um den Weltkulturerbelauf finden Sie auf unserer Homepage. Hier haben wir im Pressebereich auch einen WKEL-Leitfaden für Journalisten eingestellt.

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir beim 9. Weltkulturerbelauf aus Sicherheitsgründen keine Motorräder oder sonstigen Fahrzeuge auf die Strecken lassen dürfen, die Fotografen oder Kameraleute transportieren. Auch Drohnen sind nicht erlaubt.

Wenn Sie im Vorfeld oder am Wettkampftag Fragen zum 9. Weltkulturerbelauf haben, wenden Sie sich bitte an den Pressewart:

Martin Sage: Tel. 0160/725 88 39; E-Mail:

oder an die Geschäftsstelle des Weltkulturerbelauf:

Siechenstraße 75, 96052 Bamberg: Tel. 0951/ 20 99 93 70; E-Mail:

 (Bitte beachten Sie, dass das Organisationsteam ehrenamtlich arbeitet und eine uneingeschränkte Verfügbarkeit für Auskünfte damit nicht gewährleistet ist)

Wir hoffen, Sie in wenigen Wochen in Bamberg zum 9. Weltkulturerbelauf begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Sage, Pressesprecher 

Bearbeiten